A+ A A-

... ist Professorin für Pädagogik und Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Gender und Queer Studies an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin. Sie ist Diplom-Psychologin, Diplom-Pädagogin und promovierte Politologin. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind neben der kritischen Migrationsforschung die postkoloniale Theorie und Critical Education.

Im Verlag Yılmaz-Günay erschienen:
März 2015: «Willkommenskultur: Migration und Ökonomie». María Virginia Gonzales Romero im Gespräch mit María do Mar Castro Varela. In: Zülfukar Çetin, Savaş Taş (Hg.): Gespräche über Rassismus. Perspektiven & Widerstände, Seiten 87–96.

Andere Veröffentlichungen (Auswahl):
– María do Mar Castro Varela, Nikita Dhawan (2015): Postkoloniale Theorie. Eine kritische Einführung.
– María do Mar Castro Varela (2007): Unzeitgemäße Utopien. Migrantinnen zwischen Selbsterfindung und Gelehrter Hoffnung.

Websitehttp://www.ash-berlin.eu/hsl/index.phtml?id=681